. . . der letzte Arbeitstag!

Letzter Tag im Büro! Alle um mich herum arbeiten . . . ich verloren mittendrin. Der Kopf versucht sich zu konzentrieren! – warum bist du nochmal hier? Ahja, Exchange, das war das mit den Mails. Mails in alle Welt, nach Asien, Amerika, Südam . . . Südamerika! Paraguay, Peru! Seufz! — Hö! Wollten wir uns nicht konzentrieren?

Also nochmal . . . Email . . . Archivierung. Barracuda. Barracuda, Barracuda – ist das nicht auch ein Fisch? Hm, Verbreitung im Atlantik, zum Beispiel in Südamerika. Aaaachjaaaaa, Montag flieg ich da hin. Zu den Meerschweinchen und Alpaka. Hoch oben auf einem grünen Hügel auf den Nebel unter mir . . . Hallo? Exchange, mein Freund! Exchange!

Oh Mann, das wird kein leichter Tag. Aber irgendwie ging er rum . . produktiv und befriedigend. Mit nettem Abschied von den Kollegen, die jetzt 5 Wochen über mich lästern dürfen. 5 Wochen, in denen ich bei Ü30 Grad im Pool treibe, in luftiger Höhe mit Alpakas kuschle und mich von Mango, saftigen Steaks und Bier (nur wegen den Elektrolyten) ernähre. Redet ihr nur . . . ich kann euch nicht höööhööörn!